Blog

Wenn man auf einer Drupal-Websete Links, die zu externen Seiten führen, besonders kennzeichnen möchte - z.B. mit einem nachfolgendem Bildsymbol wie auf wikipedia, dann hilft das Modul External links filter. Einfach das Modul installieren und aktivieren und schon erscheint bei jedem ausgehenden Link ein   hinter dem Link. Natürlich kann man auch ein anderes Symbol verwenden.
05.10.2010
Bloggen war vorgestern. twittern war gestern. Bloggen und gleichzeitig twittern ist heute! Eine Seite mit Blogcontent (oder auch sonstwie regelmäßig aktualisiertem Content) kann man über twitter sehr gut bewerben. Dazu muss jeder neue Beitrag, den man im Weblog schreibt, auch auf twitter erscheinen, üblicherweise mit Beitragstitel und Kurz-Link zum Beitrag. Auf diese Art und Weise erreicht man ein mehr oder...
27.09.2010
Drupal 6 in Verbindung mit dem Modul i18n ist hervorragend geeignet, um mehrsprachige Webseiten aufzusetzen. Verwendet man dort Views, sollen diese natürlich auch die Inhalte in der vom Besucher gewünschten Sprache anzeigen. Das erfordert ein bisschen Konfigurationsarbeit bei den einzelnen Views. Und so geht es:
21.09.2010
Wer regelmäßig E-Mail-Newsletter an seine Kunden sendet, braucht dafür ein geeignetes Werkzeug. Neben kommerziellen Angeboten wie z.B. Mailchimp oder kostenlosen Werkzeugen wie PHPlist, gibt es auch für Drupal verschiedene Lösungen. Eine davon ist das Modul Simplenews. Mit Simplenews erstellt man seine Newsletter so wie jeden anderen Inhalt in Drupal auch. Hat man verschiedene Zielgruppen, so kann man unterschiedliche...
16.09.2010
Am 31. August hat Twitter den Authentifierungsmechanismus für seinen Dienst endgültig auf OAuth umgestellt und den bisherigen Mechanismus Basic Auth abgeschaltet. Davon betroffen ist auch das Drupal-Modul Twitter. Drupal-Websites, die nicht rechtzeitig vorher umgestellt wurden, konnten somit ab dem 1. September nicht mehr automatisch Tweets auf der Twitter-Platform veröffentlichen. Um das wieder zum Laufen zu bringen...
13.09.2010
Bei Joomla gibt es von Haus aus die Funktion, Inhalte erst zu einem bestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen oder die Veröffentlichung wieder zurückzuziehen. Bei Drupal fehlt diese Funktion. Sie läßt sich aber ganz leicht nachrüsten mit dem Modul Scheduler. Das gibt es für Drupal 5 und 6. Nach dem Installieren wählt man die Inhaltstypen für die eine Zeitsteuerung verfügbar sein soll und schon kann man bei jedem Inhalt...
10.09.2010
Nachdem man das Modul Pathauto aktiviert hat, erhält man zwar Suchmaschinen freundliche URL-Aliase, aber diese haben noch zwei Schwächen, die etwas Nacharbeit an der Konfiguration des Moduls erfordern. Zum einen werden deutsche Umlaute (aber auch Buchstaben mit Akzenten) unverändert in den URL-Alias übernommen. Und zum anderen enthält der Alias auch Wörter, die dort unter Umständen gar nicht erwünscht sind, weil sie...
10.09.2010
Das Modul Author Taxonomy  setzen wir gelegentlich bei Webprojekten ein. Da es bisher keine deutsche Sprachdatei gab, haben wir es schnell selber übersetzt. Die beiden po-Dateien haben wir dem Autor des Moduls zur Verfügung gestellt, so dass sie vielleicht beim nächsten Release im Paket enthalten sind. Bis dahin stellen wir Sie hier zum Download zur Verfügung.
31.08.2010
Nicht immer möchte man die Taxonomy-Begriffe (Taxonomy Terms) oberhalb einer Node angezeigt bekommen. Im konkreten Fall, hatte ein Inhaltstyp zwei solcher Vokabulare. Dabei sollten die Begriffe des einen Vokabulars über der Node erscheinen, die des anderen jedoch nicht. Leider gibt es erst ab Drupal 7  eine Steuerung für die Taxonomy-Begriffe. Bis dahin muss man entweder auf spezielle Module zurückgreifen , das...
24.08.2010
Von einer neuen Betrugsmasche wird in einem einschlägigen XING-Forum berichtet. Die Betrüger bestellen dabei in einem Online-Shop und wählen die - vermeintlich sichere - Zahlungsart "Vorauskasse". Der ahnungslose Shop-Betreiber erhält nach der Bestellung auch tatsächlichen eine scheinbar richtige Vorkasse-Zahlung mit der korrekten Auftragsnummer.
17.08.2010
Suchmaschinenfreundliche URLs erhält man bei Drupal am einfachsten, wenn man neben dem Core-Modul Path auch Pathauto und Token einsetzt. Im Zusammenspiel mit Taxonomy lassen sich sehr schöne suchmaschinen- und benutzerfreundliche URLs erzeugen. Allerdings lauert hier eine Falle, die man unbedingt kennen sollte, um keine unangenehme Überraschung zu erleben.
13.08.2010
Ein View kann verschiedene Ansichten bereitstellen, zum Beispiel einen Block, eine Seite oder einen Anhang, den man wiederum an einen Block oder eine View-Seite anhängen kann. Eine solche View-Seite läßt sich zusätzlich mit Kopf- und Fußtexten ergänzen. Was aber, wenn man einen View - beispielsweise eine Terminliste - in eine anderen Seite - z.B. eine Node mit einer Kursbeschreibung - einbinden will? Das ginge zum...
12.08.2010

Seiten