Blog

Shopsysteme sind sehr komplexe Programme, vergleichbar mit Content Management Systemen (CMS). Wenn bei der Programmierung dieser Systeme nicht auf Suchmaschinenoptimierung (SEO) geachtet wurde, ist es im Nachhinein fast unmöglich, zumindest aber sehr aufwändig, in diesem Punkt noch nachzubessern. Daher sollte Sie bei der Auswahl einer Shopsoftware diese auch kritisch in Sachen SEO unter die Lupe nehmen. Nachfolgend...
08.08.2011
Viele betrachten das Thema Suchmaschinenoptimierung als Geheimwissenschaft und so mancher Anbieter dieser Dienstleistung stützt diesen Glauben nur zu gerne - sichert es doch arglose Kunden. Tatsächlich geheim ist zunächst einmal tatsächlich der Algorythmus, den Google (und auch andere Suchmaschinen) verwendet, um die Seiten eines Webauftrittes zu analysieren und in den Suchindex einzusortieren.
01.08.2011
Drupal besitzt standardmäßig Funktionen, um ein Blog zu betreiben. Wer seine Seite mit den Standardeinstellungen installiert hat stellt allerdings sehr schnell fest, dass Drupal da doch einiges fehlt, dass Spezialisten wie Wordpress von Haus aus mitbringen. Wenn man beispielsweise ein Blogposting liest, so gibt es keine Möglichkeit, zum vorherigen oder nächsten Blogposting weiterzublättern. Man muss erst zurück auf die...
27.07.2011
Joomla 1.0.x ist nun ja doch schon ziemlich in die Jahre gekommen und ein Upgrade einer Kundenseite auf Joomla 1.6 war eigentlich dringend angeraten. Aber da man mit Joomla nicht mehr richtig zufrieden war, sollte ein Wechsel zu Drupal geprüft werden. Das Ergebnis läßt sich mit einem Satz zusammenfassen: Es geht, ist auch gar nicht schwer, macht aber einige Arbeit.
22.07.2011
Es gibt verschiedene Aspekte, die bei der Wahl eines Webhosting-Paketes und dem Hosting der eigenen Domain berücksichtigt werden müssen. Einige davon können sogar Einfluss auf den Erfolg der Suchmaschinenoptimierung (SEO) haben oder dieser zumindest Grenzen setzen. Je nach Größe des geplanten Webprojektes genügen einige Basisanforderungen, die fast jedes Hosting-Paket erfüllt. Bei größeren Projekten wie z.B. Online-Shops...
27.06.2011
Mit dem Modul Webform kann man in Drupal sehr einfach Formulare für seine Webseite erstellen. Das Modul ist sehr flexibel und mächtig, so dass auch sehr indiividuelle und umfangreiche Onlineformulare erstellt werden können. Zur Auswertung des Formulars war es sogar möglich eigenen PHP-Code an das Formular zu übergeben. Aus Sicherheitsgründen haben die Entwickler dieses Feature vor einiger Zeit stillschweigend entfernt.
10.06.2011
Das Modul Twitter ist eine feine Sache, um direkt von einer Drupalseite aus, Tweets auf twitter.com zu veröffentlichen. Leider hat es einen kleinen Bug, der unter bestimmten Umständen die Veröffentlichung eines Tweets verhindert. Der Fehler tritt immer dann auf, wenn die Überschrift eines Beitrages der getwittert werden soll zu lang ist und der Tweet unter anderem mit dem  !title-Tag erzeugt wird.
07.06.2011
Aus Sicherheitsgründen unterbinden Provider die Nutzung der Apache-Direktive FollowSymLinks (dies ist auch bei unseren Webspace-Paketen der Fall). Diese Direktive wird jedoch von Drupal in der mitgelieferten .htaccess-Datei verwendet. Dadurch kommt es im laufenden Betrieb zu verschiedenen Problemen: Bilder werden nicht angezeigt, CSS-Dateien werden bei aktivierter Komprimierung nicht übernommen und ein Bilderupload ist...
06.06.2011
Für Drupal 6 und Drupal 7 ist ein neues Sicherheitsupdate sowie ein normales Wartungsupdate erschienen. Das Sicherheitsupdate schließt unter anderem eine kritische Lücke bei der Ausgabe von PHP-Fehlermeldungen auf der Webseite. Bei Produktivseiten sollte diese Ausgabe stets ausgeschaltet sein. Die entsprechende Einstellung findet man unter "Einstellungen >> Fehlermeldungen". Dort sollte bei "Fehlermeldungen" die...
26.05.2011
Der Eintrag in Webverzeichnisse (= Webkataloge) ist eine Möglichkeit, die Linkpopularität Ihrer Website und damit auch das Suchmaschinen-Ranking zu verbessern. Allerdings gilt es dabei einige Punkte zu beachten:
23.03.2011
Um bei der Suchmaschinenoptimierung Zeit und Budget zielgerichtet einzusetzen, solle man zuerst einen Blick auf die Marktanteile der verschiedenen Suchmaschinen werfen. Die nachfolgenden Zahlen stammen von webhits.de und gelten für Deutschland bzw. den deutschsprachigen europäischen Raum (Stand: August 2010):
18.03.2011
Die Linkpopularität ist ein Maßstab für die Anzahl und Qualität von Links, die auf eine Webseite weisen. Je häufiger eine Seite verlinkt wird, desto höher ist die Linkpopularität dieser Seite. Je öfter also Ihre Website von anderen Webseiten verlinkt wird, desto besser, denn dadurch finden mehr Besucher zu Ihrer Seite, und zusätzlich verbessert sich dadurch das Suchmaschinen-Ranking. Oft verlinkte Webseiten werden...
04.03.2011

Seiten